Einführung in Bloodhunt

Liebe Blutsverwandte,

es ist großartig zu sehen, wie viele Leute unser Spiel mit der am 2. Juli startenden Closed Alpha ausprobieren wollen. 

Nachdem sich in unserer Community Veteranen wie Neueinsteiger im Universum von Vampire: The Masquerade versammeln, wollte ich kurz das Konzept von Bloodhunt zusammenfassen und erklären, wie das Team von Sharkmob diverse Aspekte der Maskerade ins Spiel integriert und an seine Mechaniken anpasst.

Im Kern ist Bloodhunt zwar ein Battle Royale, aber es verfügt über einzigartige Aspekte, die strategisches und überlegtes Spiel belohnen.

Zunächst hätten wir da die Maskerade – Regeln, aufgestellt von der mächtigen und alles kontrollierenden Camarilla, die sich aus mehreren Vampir-Clans zusammensetzt. Der Hauptzweck der Maskerade ist, dafür zu sorgen, dass die Existenz von Vampiren gegenüber Normalsterblichen verborgen bleibt.

Wenn ein Vampir dabei erwischt wird, wie er diese Regeln bricht, hat er mit harten Strafen zu rechnen.

In unserem Spiel ist durch einen hinterhältigen Verrat der Anarchen ein Krieg zwischen den Vampiren entbrannt, den eine Geheimgesellschaft namens „Die Instanz“ für ihre Zwecke nutzt, um die Vampire ein für alle Mal auszulöschen.

Als Spieler werdet ihr zu einem von drei aktuell wählbaren Clans gehören: Toreador, Nosferatu oder Brujah. Als Gegner, mit denen ihr konfrontiert werdet, dienen die Anarchen – eine Vampir-Bewegung, die den mächtigen Einfluss der Camarilla zurückweist.

Kurzum: Euer Klüngel und ihr erscheint im Spiel als Angehörige der Camarilla. Gegnerische Spieler werden euch als Anarchen präsentiert.

Die Instanz ist Teil einer Bewegung namens Zweite Inquisition – menschliche Vampirjäger, die die Wahrheit aufdecken und diese Bedrohung für die Menschheit vernichten wollen.

Bei ihnen handelt es sich um schwer bewaffnete Experten in puncto Vampirvernichtung, die ihren politischen Einfluss ausnutzen, um die abgeriegelten Viertel von Prag (wo unser Spiel spielt) von den Vampiren zu befreien.

Die meisten Sterblichen wurden zwar schon evakuiert, einige sind aber immer noch in den abgeriegelten Vierteln von Prag gefangen – offiziell heißt es, dass die Regierung gegen eine terroristische Bedrohung vorgeht. Das zwingt die Vampire dazu, während des Kampfes um ihr Unleben weiterhin die Regeln der Maskerade zu befolgen.

Werden die Regeln gebrochen, dann wird zur Blutjagd auf die verantwortlichen Vampire geblasen, was diese zu einfachen Zielen macht. Der Aufenthaltsort der Schuldigen wird offenbart und andere werden dazu ermuntert, sie ihrem endgültigen Tod zuzuführen.

Manchmal mag es vorteilhaft erscheinen, die Maskerade zu brechen, aber der Preis dafür ist hoch. Ihr müsst strategisch und clever vorgehen, um euren Blutsverwandten einen Schritt voraus zu sein.

Wenn Vampire: The Masquerade neu für euch ist und ihr mehr über das Setting und die Hintergrundgeschichte erfahren wollt, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.worldofdarkness.com/news/new-to-vampire-the-masquerade-start-here.

Danke für eure Aufmerksamkeit. Hoffentlich sehen wir uns bald in den Straßen von Prag!

Jaqub Ajmal
Global Community Manager

 

 

Der Jagd anschließen

Auf ins Spiel

Es sind eine dauerhafte Internetverbindung, ein Sharkmob-Konto und ein Steam-Account erforderlich. Es gelten Altersbeschränkungen. Enthält Käufe im Spiel.